Sind Sie verletzt?
Unser Team ist für Sie jederzeit erreichbar. Wir bieten rasche Hilfe, um schnellstmöglich wieder fit zu sein.

Meniskusriss

Das Kniegelenk ist ein Drehschaniergelenk, wobei der innere und äußere Meniskus als Stossdämpfer zwischen den Knorpelflächen dient. Dadurch wird der Gelenksknorpel geschützt.


Zusätzlich wird das Knie durch das vordere und hintere Kreuzband, sowie das innere und äußere Seitenband stabilisiert.

Der Meniskus kann entweder durch ein Trauma oder infolge zunehmender Abnützung (Verringerung der Elastizität) einreißen. Eine durch einen Kreuzbandriss ausgelöste Instabilität erhöht ebenso das Risiko einer Meniskusverletzung.

Der Meniskusriss begünstigt eine Schädigung des umgebenden Knorpels, da die gerissenen Anteile nicht glatt begrenzt sind und so zu einer erhöhten Reibung an der Knorpelsubstanz führen.